Gärtner/Gärtnerin (m/w/d)

  • Ditzingen
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Berufserfahrung
  • Handwerk
  • Vollzeit
  • Publiziert: 16.08.2021
scheme image

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Gärtner/Gärtnerin (m/w/d)

für die Stadtgärtnerei des städtischen Betriebshofs in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Grünpflege sowie Pflanzarbeiten der städtischen Grünflächen
  • Bei Bedarf Einsatz in anderen Beschäftigungsbereichen des Betriebshofs, einschließlich Bereitschafts- und Winterdienst

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner/-in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Staudengärtner oder Baumschule
  • Gute Fachkenntnisse und wirtschaftliche Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit Werkzeugen und Maschinen
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Führerschein der Klasse BE

Wir bieten

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Team
  • Zuschuss zum ÖPNV- Firmenticket
  • In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Die Vorteile eines flexiblen Arbeitszeitmodells und eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 5 TVöD
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wie die Förderung von Fahrradmobilität durch Jobrad und Fahrtkostenzuschuss

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über unten stehenden Button.
 
Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Gierisch, Leiterin der Stadtgärtnerei, Tel. 07156 164 415 oder Frau Schneider, Personalabteilung, Tel. 07156 164 139.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter www.ditzingen.de/
Stadt Ditzingen/Impressum & Hinweis/Datenschutzerklärung und Datenschutz Info.

Die Stadt Ditzingen betreibt eine aktive Gleichstellungspolitik und legt Wert auf die Eingliederung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.