Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Abteilung Bürgerservice

  • Ditzingen
  • Berufserfahrung
  • Teilzeit
  • Publiziert: 20.11.2020

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Abteilung Bürgerservice
im Amt für Sicherheit, Soziales und Senioren in Teilzeit mit 33,15 Stunden (85%)

Ihre Aufgaben

  • Pass- und Ausweiswesen
  • Melde- und Gewerberecht: An-, Ab- und Ummeldungen
  • Fundangelegenheiten
  • Führungszeugnisse, Gewerbezentralregisterauskünfte
  • Führerscheinanträge
  • Bearbeitung weiterer Aufgaben aus dem Zuständigkeitsbereich der Abteilung

Ihr Profil

  • Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) oder vergleichbare abgeschlossene Ausbildung z.B. Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d) 
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Freundliches und sicheres Auftreten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Kenntnisse und/oder entsprechende Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich sind von Vorteil

Wir bieten

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Team
  • Zuschuss zum ÖPNV - Firmenticket
  • In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung bis EG 6 TVöD
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über den unten stehenden Button.

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Theil, Abteilungsleitung Ordnungsverwaltung/Bürgerservice, Tel. 07156/164-109 oder Frau Kegreiß, Personalabteilung, Tel. 07156/164-137.
 
Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter www.ditzingen.de/ Stadt Ditzingen/Impressum & Hinweis/ Datenschutzerklärung und Datenschutz Info.
 
Die Stadt Ditzingen betreibt eine aktive Gleichstellungspolitik und legt Wert auf die Eingliederung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.